AGB

Hinweis:

Online-Bewerbungen, die nicht den Teilnahmebedingungen entsprechen, werden nicht zum Wettbewerb zugelassen. Es gelten die im Factsheet beschriebenen Wettbewerbsbedingungen für die Bewerbungsunterlagen. Für die Einreichung Ihres Projektes entrichten wir pro eingereichtes Projekt eine Teilnahmegebühr von 450,00 € (zzgl. MwSt.). Die Rechnung über die Teilnahmegebühr am Wettbewerb geht Ihnen nach Registrierung über das Onlineportal in einem separaten Schreiben postalisch zu. Ein Wiederruf der Teilnahme am Wettbewerb ist nach Registrierung nicht möglich.

Rechte:

Der Wettbewerbsteilnehmer erklärt hiermit, dass er entweder im Besitz des uneingeschränkten Urheberrechtes bezüglich sämtlicher eingereichter Unterlagen ist oder die Genehmigung des Architekten/Projektentwicklers erhalten hat, die Unterlagen und Fotos zu veröffentlichen. Er ist damit einverstanden, die eingereichten Unterlagen und Fotos dem FIABCI Prix d’Excellence Germany und seinen Kooperationspartnern für Berichterstattung, Dokumentation im Jahrbuch und auf der Homepage u.Ä. zur Verfügung zu stellen und ist gegebenenfalls zu weiteren Film- und Fotoaufnahmen der prämierten Objekte bereit, soweit diese im Zusammenhang mit dem Wettbewerb entstehen. Dabei wird keine gesonderte Honorierung oder Kostenerstattung gewährt. Die Teilnehmer sind für die Wahrung der Schutzrechte an ihrer Arbeit selbst verantwortlich und versichern, dass durch ihre Teilnahme und die Veröffentlichung der Ergebnisse keine Rechte von Dritten verletzt werden.

Erklärung:

Ich versichere hiermit, dass ich die Teilnahmebedingungen des Wettbewerbes gelesen habe und diese akzeptiere. Ferner versichere ich, dass ich die Online-Bewerbung 2017 wahrheitsgemäß ausgefüllt habe.