Neues Wohnen an der Alten Döhrener Straße
Top 20/Wohnen

  • Projekt-Adresse:

    Agnes Hundoegger Weg
    30173 Hannover

  • Architekt:

    SMAQ Architektur und Stadt GmbH

  • Projektentwickler:

    Theo Gerlach Wohnungsbau-Unternehmen GmbH & Co. KG

  • Projektkontakt:

    https://www.gerlach-wohnungsbau.de/

Neues Wohnen an der Alten Döhrener Straße

In Hannovers Südstadt, in unmittelbarer Nähe zum Maschsee, ist durch Nachverdichtung ein nachhaltig angelegtes Wohnprojekt entstanden. Vier versetzt zu - einander angeordnete und zum Teil ineinandergreifende, 4-geschossige Punkthäuser wurden hier realisiert. Insgesamt sind 63 barrierefrei erreichbare Wohnungen in vier lebendigen Hausgemeinschaften mit 12 bis 18 Wohnungen entstanden. Neben 12 Eigentumswohnungen sind vor allem kostengünstige, aber hochwertige Mietwohnungen entstanden. Eines der Häuser wird von einem inklusiven, generationsübergreifenden Wohnverein genutzt, der u.a. jungen Menschen mit Handicap ein selbstbestimmtes Leben in betreuten Wohngemeinschaften
ermöglicht. Die Positionierung der Gebäude und deren Erschließung unterstützen die Idee des gemeinschaftlichen Miteinanders: Alle Häuser werden über eine Kolonnade erschlossen, die zwanglose Begegnungen ermöglicht
und fördert. Die freiräumliche Gestaltung der Außenanlagen ist im Sinne eines offenen und demokratischen Miteinanders bewusst unkonventionell als locker arrangierte Graslandschaft angelegt. Die optisch über dem Gelände „schwebenden“ Gebäude schaffen durch die Verzahnung der gemeinschaftlichen Außenräume, Höfe und Erschließungsbereiche Begegnungsorte mit vielfältigen Blickbeziehungen.
Die Anmutung der Gebäude unterscheidet dabei bewusst nicht zwischen Wohneigentum und geförderten Wohnungen.

(c)Schnepp Renou