Weltquartier Wilhelmsburg
Top 20/Wohnen

Weltquartier Wilhelmsburg

Im Rahmen der Internationalen Bauausstellung IBA 2013 entstand im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg das Weltquartier: ein Modellprojekt für interkulturelles Wohnen mit mehr als 1.700 Bewohnern aus 30 Herkunftsländern. Die traditionelle Arbeitersiedlung wurde von Gerber Architekten durch zwei Neubauten ergänzt, die die Kopfbauten des Quartiers bilden. Diese nehmen die baulichen Grundelemente des Bestandes auf und interpretieren sie dem Gebiet entsprechend neu. Dabei erfüllen sie die Anforderungen an ein energetisch hocheffizientes Passivhaus. Insgesamt 75 öffentlich geförderte Wohneinheiten unterschiedlicher Größe und Wohnform sorgen für einen Wohnungsmix für Singles, Paare und Familien und fördern dadurch eine soziale Durchmischung des Quartiers. Das Weltquartier mit den beiden Neubaukörpern ist ein Vorbild und Leitprojekt hinsichtlich der sozialen, ökologischen und architektonischen Aufwertung eines Gebietes.

Anmerkungen zur Juryentscheidung: Im Weltquartier Wilhelmsburg werden gesellschaftliche und nachhaltige Impulse gesetzt und die Verantwortung der Immobilienwirtschaft für unsere Lebensräume beispielhaft illustriert. Das Gesamtkonzept hat nicht nur demografische und gesellschaftliche, sondern auch energetische und architektonische Aspekte herausragend entwickelt und umgesetzt.