Hansaterrassen
Top 20/Wohnen

Hansaterrassen

Citynahes Wohnen am Wasser: Idyllisch gelegen zwischen Kleingärten und Wasserarmen ist hier ein neues Wohnquartier entstanden. Die Namensgebung des Quartiers folgte dem Grundgedanken der Landschaftsgestaltung: der Terrassierung des unmittelbar über dem Wasserniveau aufgeschütteten Geländes. Die drei Terrassenebenen und die naturnahe Uferzone im Bereich der unteren Ebene ermöglichen wieder ein direktes Erleben des Wassers. Auf dem ehemals als Parkplatz und Lager genutzten Grundstück sind fünf Solitärgebäude und ein Gebäuderiegel entstanden. Durch die geschickte Stellung der Gebäudekörper zueinander entstehen aus allen sechs Häusern Blickbeziehungen zum Wasser, das zum rundum bestimmenden Element wird.

Anmerkungen zur Juryentscheidung: Die Hansaterrassen sind beispielhaft für ein gut umgesetztes, standortbezogenes Konzept. Innerhalb eines städtischen Umfelds wurde das Naturelement Wasser zur Kernidee, aus der sich das Projekt ableitet. Mit den Hansaterrassen zeichnete die Jury den intelligenten Umgang mit individuellen Standorten aus.