BIKINI BERLIN
Gold/Gewerbe

  • Projekt-Adresse:

    Budapester Straße 38-50
    10787 Berlin

  • Architekt:

    Hild und K Architekten, Masterplan: Architekturbüro SAQ

  • Projektentwickler:

    Bayerische Hausbau

  • Projektkontakt:

    http://www.hausbau.de

  • Projekthomepage:

    http://www.bikiniberlin.de

BIKINI BERLIN

Mitten im westlichen Zentrum Berlins, direkt am Berliner Zoo und gegenüber der Gedächtniskirche, befindet sich ein Ort jenseits konventioneller Architektur, Stadtplanung und herkömmlicher Shoppingmalls: das denkmalgeschützte Gebäudeensemble BIKINI BERLIN. Zu dem Areal des ehemaligen „Zentrum am Zoo“ aus den 1950er Jahren, das einst von Paul Schwebes und Hans Schoszberger erbaut wurde, gehören das Bikinihaus, das große Hochhaus am Hardenbergplatz, das Kino Zoo Palast, das kleine Hochhaus mit dem 25hours Hotel sowie ein Parkhaus. Hinter dem Bikinihaus schließt sich ein Neubau in Form einer 7.000 m² großen, begrünten, zum Zoologischen Garten gelegenen Dachterrasse an. In den unteren drei Etagen des Bikinihauses befindet sich die Concept Shopping Mall mit Einzelhandelsgeschäften und Restaurants/Cafés. Die Obergeschosse des Bikinihauses beherbergen exklusive Büroetagen. Speziell die Architektur des sogenannten Bikinihauses vereinte Wiederaufbau und Neubeginn wie kein anderer Gebäudekomplex im Berlin der Nachkriegsmoderne. Als solches avancierte das zum Schluss stark herunter gekommene Gebäude zum Namensgeber und Herzstück des Gesamtprojekts.

BIKINI Berlin wurde von der Jury aufgrund der herausragenden konzeptionellen Idee und der gelungenen urbanen Integration mit dem Gold Award 2015 in der Kategorie Gewerbe ausgezeichnet. Von der Entwicklung der Marke, einem innovativen Konzept für das Einkaufszentrum bis hin zur Standardausstattung der 25hours-Hotelzimmer mit Fahrrädern und Hängematten: Das BIKINI Berlin überzeugt durch eine Vielzahl kreativer Ideen. BIKINI Berlin hat entscheidend dazu beigetragen, das fragmentierte Zentrum Berlin-West neu zu definieren und bestehende Nutzungen in die Umgebung wie den Berliner Zoo zu integrieren. Entstanden ist dabei ein Projekt, das den facettenreichen Charakter der Hauptstadt widerspiegelt.