Uferkrone
Top 20/Wohnen

Uferkrone

Mit der Uferkrone in Berlin Köpenick ist es gelungen, über die reinen Qualitäten einer Wasserlage hinaus, ein Wohnquartier mit hoher Individualisierung und Differenzierung zu schaffen. Gleichzeitig wurde mit der Umwandlung einer ehemaligen Gewerbefläche in Wohnraum ein Teil Stadtreparatur geschaffen.
Das neu entstandene Wohnquartier mit seinen acht differenziert gestalteten Baukörpern und Haustypen bietet einen neuen, identitätsstiftenden Wohnort für ganz unterschiedliche Bewohner und Lebensstile. Das spiegelt sich ebenfalls in den modernen Ausstattungskonzepten und Grundrissen wider.
Die architektonische Berücksichtigung der denkmalgeschützten Gebäude im Umfeld, die Riegelbebauung zur befahrenen Lindenstraße und die kleinteiligen Stadt- und Ufervillen nutzen die Qualitäten des Grundstücks optimal aus.
Entstanden ist ein offenes Quartier, dessen Sichtbezüge und Wege Ufer und Straße verbinden und die Quartiersplätze kreuzen. Aufgrund der Vielfalt des Angebotsmix ist eine lebendige Mischung und vielfältige Ergänzung zum Lebensumfeld in Köpenick entstanden.
Anmerkungen zur Juryentscheidung:
Die Differenzierung der Uferkrone ist von der individuellen Architektur bis in die Details der Ausstattung konsequent umgesetzt worden. Hier wurde ein lebendiges Quartier entwickelt, dessen Bewohner eine vielfältige nachbarschaftliche Gemeinschaft im naturverbundenen Köpenick bilden.
Auch aus der zweiten und dritten Reihe wurden Sichtachsen zum Wasser geschaffen. So profitieren alle Bewohner von der Uferlage des Grundstückes.