The White
Top 20/Wohnen

The White

Als erstes Wohngebäude am Osthafen, direkt neben namhaften Unternehmen wie Coca Cola und MTV gelegen, setzt The White den baurechtlichen Grundstein für weitere Wohnbebauung am direkten Spreeufer.
Das Gebäude fügt sich harmonisch in die bereits vorhandene Bebauung des Osthafens und spielt mit seinen gerundeten Ecken und den Fassadenbändern mit dem Motiv eines Kreuzfahrtschiffes.
Dank des V-förmigen Baukörpers wurde die Orientierung aller drei Außenfassaden in Richtung Wasser möglich und gibt den Blick auf die Spree aus allen Wohnungen frei. Straßenseitig erstreckt sich das lichtdurchflutete Atrium über sechs Etagen. Die Belichtung des Atriums im Inneren des Gebäudes konnte durch den Verbau eines sogenannten Foliendaches realisiert werden.
Das Herzstück des Atriums ist eine hängende Skulptur, die der Gewinner-Entwurf eines an der Kunsthochschule Weißensee ausgelobten Ideenwettbewerbs ist.
Anmerkungen zur Juryentscheidung:
An dem bis dahin ausschließlich gewerblich genutzten Osthafen an der Stralauer Allee entstand mit „The White“ das erste Wohngebäude des Areals. Der sich logisch in die Speicherarchitektur fügende Baukörper besticht durch sein strahlendes Weiß und markiert den gelungenen Startpunkt für die dauerhafte Belebung des Osthafens.