Lindenhof
Top 20/Wohnen

  • Projekt-Adresse:

    Im Lindenhof 1, 3, 5, 7, 9, 11, 13, 15, 17, 19; Klara-Weyl-Straße 10
    10365 Berlin-Lichtenberg

  • Architekt:

    raumwandler Gesellschaft von Architekten und Ingenieuren mbH, Berlin

  • Projektentwickler:

    terraplan Baudenkmalsanierungsgesellschaft mbH, Nürnberg

  • Projektkontakt:

    https://www.terraplan.de/

  • Projekthomepage:

    https://lindenhof.berlin

Lindenhof

Im Jahr 1896 entwarf Stadtbaurat Hermann Blankenstein die ursprünglich als "Erziehungsanstalt für verwaiste Knaben" genutzte Anlage. Diese wurde in der Nachkriegszeit nach 1945 im Berliner Osten als "Kinderklinik Lindenhof" bekannt. Das denkmalgeschützte Gebäudeensemble mit fünf Bestandsgebäuden inmitten eines Bebauungsplan-Areals wurde in Abstimmung mit den Denkmalschutzbehörden saniert und um einen Anbau ergänzt.
Das Klinkerensemble im Stil der Neorenaissance ist mit einem Mittelrisalit mit Säulenportal, neogotischem Uhrenturm und Reliefs geschmückt.
Entstanden ist ein moderner und nachhaltiger Wohnstandort unter Wahrung des Baudenkmals unter dem Namen „Lindenhof“. Es entstanden 95 lichtdurchflutete Move-Ins, Suiten, Penthouses und Townhouses mit Terrassen, Loggien, Balkonen und Dachterrassen, die den Bewohnern als Freisitz dienen. Der Anbau hebt sich in Form und Farbe klar vom Denkmal ab und soll als Zeugnis unserer Zeit verstanden werden.
Die historischen Gebäude gruppieren sich weiterhin um den mit altem Lindenbestand flankierten "Hortus Conclusus". Die Sanierung hat die Zukunft des Denkmalensembles für kommende Generationen gesichert.

©BerndHiepe